Gebrüder Blattschuss - Maxi CD - Kreuzberger Nächte 2008


Gebrüder Blattschuss - Maxi CD - Kreuzberger Nächte 2008


Als Download erhältlich!

Pünktlich zum Karneval 2008 als frisch gezapfte Neuaufnahme.

Gebrüder Blattschuss

„...Ich trinke schnell obwohl ich's nicht vertrag', weil ich weder volle noch leere Gläser mag...“

Am 24.12.1951 in Osnabrück geboren und als Lieder-macher und Autor in Deutschland zum Kult geworden. Es gibt viele Hits, aber nur sehr wenig wirkliche Evergreens – Beppo Pohlmann hat mindestens einen von ihnen geschrieben : "Kreuzberger Nächte" (Musik und Text: Beppo Pohlmann) – Ob als Handy-Klingelton, Midifile, auf allen Kar-nevalsveranstaltungen, auf Stimmungskopplun-gen oder im Radio & Fernsehen – Dieser Hit überdauert Generationen.

„... Früh morgens wach' ich auf 16 Uhr 10, die ganze Welt scheint sich um mich zu dreh'n. Nur im Magen fühle ich mich nicht so recht, eins von den 30 Bierchen gestern war wohl schlecht...“

In den 70ern tingelte der studierte Germanist und Theaterwissenschaftler durch Berliner Musik-kneipen wie das Go-In, Steve-Club oder Folkpub. Gegen Ende der siebziger Jahre entstanden aus einer spontanen Session von Berliner Kabaret-tisten die „Gebrüder Blattschuss“, zu deren Gründungsmitgliedern Jürgen von der Lippe und Hans Werner Olm zählten. Mit Hits wie „Kreuzberger Nächte“ oder „Früh-Stück - Noch´n Toast, noch´n Ei“ hat sich die Blödelformation, seinerzeit u.a. mit Hans Marquardt, Harald Wolff und natürlich mit Beppo Pohlmann, ein musikalisches Denk-mal gesetzt und ist seitdem auch mit ihren neuen Songs in allen Sendungen und auf allen Tonträgern, die auf Stimmung und Spaß Wert legen, vertreten.

„...Und wie immer erscheint dann diese Frau, bei der sind auch nicht nur die Augen blau. Ich sag': verschwinde liebe Sünde rasch von hier, In diesem Lied bleibt's ausnahmsweise mal beim Bier...“

 

    

 

Diese Kategorie durchsuchen: Gebrüder Blattschuss