Circus on the Roxx - MCD - Tryology


Circus on the Roxx - MCD - Tryology

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

5,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Adrian Paul (18), Sohn von Circus Roncalli- Erfinder und –Direktor Bernhard Paul (Adrian’s Mutter entstammt der berühmten Circusfamilie Larible), und Pierre Poissonnet (20), Sprössling der berühmten englischen Circusfamilie Smart, lieben Circus und die Musik.Gemeinsam schreiben sie seit ein paar Jahren ihre eigenen Songs. Mit „TRYOLOGY“ veröffentlichen die beiden Circusboys ihre Debütsingle. Pierre steht für eine gefühlsvolle R’n’B- Stimme, die voller Kraft den Zuhörer auf Wellen voller Emotionen zum Träumen und Feiern verleitet. Adrian steht für harte Brit-Pop-Gitarren mit smarten Italo-Moves und viel Rhythmus. Beide reisen und leben im Circus Roncalli. Dort sind Circus on the Roxx jeden Tag mit dem großen Royal Roncalli Orchester zu hören und zu sehen. Ihren Körper stählen die beiden Jungs jeden Tag bei harter Circusarbeit, wenn sie zum Beispiel mit großen Hammern schwere Eisenanker in den Boden schlagen.


In Adrian und Pierre’s Adern fließt echtes Circusblut. Mit viel Charme, Lebensfreude und strahlendem Lächeln erobern sie in jeder Vorstellung die Herzen der weiblichen Besucher. Pierre liebt „NE-YO“ und Adrian liebt „OASIS“. Beide Vorlieben versuchen sie in ihre Songs einfließen zu lassen. Die Musik der beiden Jungs ist handgemacht und selbst geschrieben. Schließlich haben sie von Ihren Reisen mit dem Circus quer durch Europa viel zu erzählen. Zu ihren Fans gehört u.a. Pete Best (der erste Schlagzeuger der Beatles). Für Ihn spielten Circus on the Roxx ein Privatkonzert in Düsseldorf. In Dortmund rockten Adrian und Pierre vor tausenden von Fans auf dem großen Borussia Dortmund Familientag.


Circus on the Roxx haben ihre Debütsingle in den berühmten „Mitte Studios“ in Berlin aufgenommen. Dort sangen und spielten vor Ihnen u.a. U2 und Depeche Mode. Den Feinschliff bekam die Debütsingle in den berühmten Gateway Mastering Studios in Portland/USA (u.a. Nirvana). Im Studio wurde bis in die Nacht hinein hart an ihren Songs gearbeitet. „Wir wollen den Menschen mit unser Musik Kraft und Lebensfreude vermitteln. Denn gemäß eines alten Circus- Sprichwortes wird alles was mit Liebe gemacht wird auch vom Publikum geliebt. Deshalb steckt unser ganzes Herzblut in unserer Musik“, so Circus on the Roxx.

    

Diese Kategorie durchsuchen: Weitere Künstler